Jan Pieterszoon Sweelinck

Sweelinck stammt aus einer traditionsreichen holländischen Organistenfamilie. Mit 15 Jahren übernahm er die Organistenstelle seines Vaters in der Oude Kerk in Amsterdam. Dort ist er auch begraben. Zahlreiche Organisten der Norddeutschen Orgelschule waren seine Schüler, u.a. Johann Praetorius und Samuel Scheidt. Unter Einfluß Calvins kam es zu einem Verbot von Musik während des Gottesdienstes - so spielte Sweelinck zweimal täglich im Auftrag der Stadt. Die Besucher kamen von weit her, um den „Orpheus von Amsterdam“ zu hören. Sweelinck war berühmt für seine Improvisationen auf der Orgel und dem Cembalo. Nach ihm ist ein 1960 entdeckter Asteroid benannt worden.

 

 



Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 
Variationen über„Mein junges Leben hat ein End“ - Set
Jan Pieterszoon Sweelinck

Variationen über„Mein junges Leben hat ein End“ - Set

22,40 EUR
( inkl. 7 % MwSt. + Versand )

Lieferzeit: 1-4 Tage

Gewicht: 0,100 kg

Artikel-Nr.: S14

Details

Zurück zu

Kammermusik
Startseite
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
 Erinnere mich
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.263s