Passacaglia und Fuge - Violine 1

Passacaglia und Fuge - Violine 1
Bild vergrößern
5,60 EUR inkl. 7 % MwSt. + Versand
Lieferzeit: 1-4 Tage
Besetzung: 2 Violien, 2 Bratschen und Violoncello
Komponist: Walter Hennig
Herausgeber: Michael Goldbach
Art.Nr.:: H10.01
Gewicht: 0.020 kg


Walter Hennig, 1903 in Zöblitz geboren, erhielt seine Ausbildung und Prägung als Musiker in Leipzig, wo er Schüler der Thomasschule war und in seinem letzten Schuljahr unter Thomaskantor Karl Straube, bei dem er später auch Orgelunterricht nahm, als 1. Präfekt den Thomanerchor leitete. Nach der Schule studierte er Kirchenmusik in Leipzig. Von 1932 bis zu seinem Tod 1965 wirkte er als Organist, Chorleiter und Komponist zunächst an der Stadtkirche in Pforzheim und nach deren Zerstörung im 2. Weltkrieg an der Auferstehungs- und später an der Schlosskirche. Als Komponist steht Walter Hennig in der alten Kantorenpraxis und schreibt seine Stücke für die jeweils vorhandenen Ensembles. Als Thomaner mit Reger, Bach und den Werken der klassischen Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts aufgewachsen, ist auch seine Musik stark kontrapunktisch geprägt. Mit Vorliebe arbeitet er mit dem Mittel der Imitation; obwohl eindeutig tonal fundiert, eignet seiner Musik durch die vermehrte Verwendung von Dissonanzreibungen ein eigener Stil, der sich deutlich als solcher kenntlich macht.
Das hier vorgelegte Werk Passacaglia und Fuge entstand vermutlich Ende der 20ger/Anfang der 30ger Jahre. Eine öffentliche Aufführung ist nicht belegt, auf dem Titelblatt der Komposition sind aber die Namen von fünf Ausführenden notiert, mit denen Hennig zu verschiedenen Hausmusiktagen in der ersten Hälfte der 30ger Jahre in Pforzheim zusammen musiziert hat, was zumindest auf eine Erarbeitung des Werkes im privaten Kreis schließen lässt.

[<zurück]
[Übersicht]
[weiter>]
[Letztes>>]
Artikel 2 von 6 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
 Erinnere mich
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.440s