Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
(1) Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB genannt) des Goldbach Verlags (GV genannt) gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden in der jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.
(2) Die AGB des GV gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von den AGB des GV abweichende Bedingungen des Kunden werden nur anerkannt, wenn GV diesen in schriftlicher Form zustimmt.
 
§ 2 Zustandekommen des Vertrages
(1) Eine Bestellung per Internet, E-Mail, Telefon, Fax oder andere Kommunikationswege ist ein Angebot an GV zum Abschluss eines Kaufvertrages. Eine E-Mail des GV bestätigt deren Eingang und enthält die Einzelheiten. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern informiert den Kunden lediglich, dass seine Bestellung vorliegt.
(2) Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn GV das bestellte Produkt an den Kunden versendet bzw. den Versand an diesen durch eine weitere E-Mail bestätigt; für nicht erwähnte Produkte kommt kein Kaufvertrag zustande.
 
§ 3 Lieferung, Versandkosten
(1) Die bestellte Ware wird, an die in der Bestellung angegebene Adresse, schnellstmöglich ausgeliefert. Bei Teillieferungen auf Wunsch des Kunden übernimmt dieser die zusätzlichen Portokosten.
(2) Hinweise über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich.
(3) Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands können Einfuhrabgaben, in unterschiedlicher Höhe je nach Zollgebiet, anfallen, die vom Kunden zu tragen sind; er ist ferner für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich.
 
§ 4 Fälligkeit und Bezahlung
(1) Es werden nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden von GV jeweils angezeigten Zahlungsarten zugelassen
(2) Der Kaufpreis sowie die eventuell anfallenden Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig.
 
§ 5 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag Eigentum des GV. Wenn der Kunde trotz einer Mahnung den Rechnungsbetrag nicht ausgleicht, kann GV, nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung, vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Ware verlangen. Die Zurücknahme der Ware oder Pfändung seitens GV ist ein Rücktritt vom Vertrag; die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. Nach Rückerhalt der Ware ist GV zu deren Verwertung befugt. Der Erlös daraus ist auf Verbindlichkeiten des Kunden – abzüglich angemessener Verwertungskosten – anzurechnen.
 
§ 6 Gewährleistung
(1) Für Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, wird GV im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen einstehen. Bei Verträgen mit Verbrauchern beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Ablieferung der Ware.
(2) Bei Bestellungen von Kunden, die Kaufleute im Sinne des Gesetzes sind, ist die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt.
 
§ 7 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt deutsches Rech für die Rechtsbeziehungen der Kunden und GV ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Ist der Kunde Verbraucher, kann auch das Recht am Wohnsitz des Kunden anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.
(2) Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Wiesbaden ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.
(3) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.

 
Widerrufsrecht

Sie können, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen, diesen Vertrag widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, müssen Sie den Goldbach Verlag; Brunnenstr. 31; 65191 Wiesbaden; Fax. +49 611 9938265; Tel. +49 611 9545888; info@goldbachverlag.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) informieren. Sie können dazu auch das vorbereitete Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist ►mehr darüber

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, eine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 
Lieferzeiten
Sie richten sich nach der Verfügbarkeit der Ware, die in der Regel kurzfristig lieferbar ist.
Sollte es zu Verzögerungen kommen, wird der Kunde per E-Mail oder Telefon unterrichtet.
Die Versandlaufzeiten:
Deutschland:
1 bis 3 Tage
Österreich, Dänemark:
2 bis 4 Tage
Frankreich, Benelux-Länder:
2 bis 4 Tage
Schweiz, Liechtenstein:
2 bis 4 Tage
Weitere europäische Länder:
2 bis 8 Tage
Übrige Länder:
5 bis 14 Tage

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
 Erinnere mich
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.365s